Studien- und Forschungsbibliographie Chinesisch als Fremdsprache




НазваниеStudien- und Forschungsbibliographie Chinesisch als Fremdsprache
страница9/31
Дата конвертации19.04.2013
Размер0.95 Mb.
ТипДокументы
1   ...   5   6   7   8   9   10   11   12   ...   31

1.8 Schrift

1.8.1 Schrift: Allgemeine Einführungswerke


Dürscheid, Christa (2002): Einführung in die Schriftlinguistik. Wiesbaden. Westdt. Verl. 1. Aufl. ISBN: 3531136801. Weblink: http://www.gbv.de/dms/bs/toc/353326895.pdf.

Gelb, I. J. (1952): A study of writing : the foundations of grammatology. Chicago. The University of Chicago Press.

Robinson, Andrew (2007): The story of writing. London. Thames & Hudson. New ed. ISBN: 9780500286609.

1.8.2 Chinesische Schrift

1.8.2.1 Chinesische Schrift: Einführende Darstellungen


DeFrancis, John (1998 (Erstausgabe 1984)): The Chinese language. Fact and fantasy. Honolulu. University of Hawaii Press. Paperback ed., 5. Dr. ISBN: 0-8248-1068-6.

Hincha, Xieyan (2003): Die chinesische Graphemik. CHUN - Chinesischunterricht. 18. 117–129.

Jiang Baochang 姜宝昌 (1987): Wenzixue jiaocheng 文字学教程. Jinan. Shandong Jiaoyu. ISBN: 7-5328-0097-0.

Li Dasui 李大遂: (2003.): Jiǎnmíng Shíyòng Hànzìxué 简明实用汉字学[Einfache und praktische chinesische Zeichenkunde]. Beijing.

Mair, Victor H. (2001): Language and Script. In: Mair, V. H. (Hg.): The Columbia history of Chinese literature. New York, NY. 19–57. ISBN: 0-231-10984-9.

Norman, Jerry (1988): Chinese. Cambridge. Cambridge University Press. ISBN: 0-521-29653-6.

Qiu Xigui 裘锡圭 (1988): Wenzixue gaiyao 文字学概要. Beijing. Shangwu Yinshuguan. ISBN: 7-100-00413-6.

Sun, Chaofen (2006): Chinese. A linguistic introduction. Cambridge. Cambridge University Press. ISBN: 0-521-53082-2. Weblink: http://www.loc.gov/catdir/enhancements/fy0617/2006299710-d.html.

Tang Lan 唐兰 (1991): Zhongguo wenzixue 中国文字学. Shanghai. Shanghai Shudian.

1.8.2.2 Geschichte der chinesischen Schrift


Boltz, William G. (1994): The origin and early development of the Chinese writing system. New Haven Conn. American Oriental Society. ISBN: 0-940490-78-1.

Maréchal, Chrystelle (1997): Ètudes d´étymologie graphique chinoise à la lumière de données comparatives. Paris. Atelier national de reproduction des thèses.

Wang, Hongyuan (1997): Vom Ursprung der chinesischen Schrift. Beijing. Sinolingua. Weblink: http://www.amazon.de/Ursprung-chinesischen-Schrift-Wang-Hongyuan/dp/7800523284/ref=sr_1_14?ie=UTF8&s=books&qid=1234262440&sr=1-14.

Zhou Youguang 周有光 (2003): The historical evolution of Chinese languages and scripts =. Zhongguo-yuwen-de-shidai-yanjin. Columbus, Ohio. National East Asian Languages Resource Center Ohio State Univ. ISBN: 0874153492.

1.8.2.3 Charakter der chinesischen Schrift


Vochala, Jaromír (1985): Chinese writing system : minimal graphic units. Praha.

1.8.2.4 Struktur der chinesischen Schrift


Qiu Xigui 裘锡圭 (1988): Wenzixue gaiyao 文字学概要. Beijing. Shangwu Yinshuguan. ISBN: 7-100-00413-6.

Schindelin, Cornelia (2007): Zur Phonetizität chinesischer Schriftzeichen in der Didaktik des Chinesischen als Fremdsprache. Eine synchronische Analyse von 6.535 in der Volksrepublik China gebräuchlichen Schriftzeichen. München. IUDICIUM.

Vochala, Jaromír (1985): Chinese writing system : minimal graphic units. Praha.

1.8.2.5 Historische Zeichenlexika


o. A. (2007): Guangyun jiaoben 广韵校释. Yulu Shushe. ISBN: 7806658904. Weblink: http://www.amazon.cn/mn/detailApp?qid=1234263232&ref=SR&sr=13-1&uid=168-9038787-7929831&prodid=zjbk604189.

Xu Shen 许慎 (2003 [ca. 127]): Shuowen Jiezi 说文解字. Shanghai. Weblink: http://chinese.dsturgeon.net/text.pl?node=26160&if=en.

Zhang Yushu 张玉书 et al. (2002 [1716]): Kang Xi zidian 康熙字典. Shanghai. Weblink: http://www.zdic.net/ bzw. http://www.kangxizidian.com/index2.php.

1.8.2.6 Schrift und Schriftlichkeit


Chao, Yuenren (2006[1959].): Ambiguity in Chinese. In: Wu, Z.&Zhao, X. (Hgg.): Linguistic Essays by Yuenren Chao. Peking. 654–675.

Yan, Zhenjiang (2000): Schriftsystem, Literalisierung, Literalität. Frankfurt am Main. Lang. ISBN: 3631365748.

1.8.2.7 Schrift und Schriftsprache


Chao, Yuenren (2006[1971].): Some contrastive aspects of the Chinese national language movement. In: Wu, Z.&Zhao, X. (Hgg.): Linguistic Essays by Yuenren Chao. Peking. 921–934.

Chen, Ping (1993): Modern Written Chinese in Development. Language in Society. 22. 4. 505–537.

Feng, Yu (2000): A learner's handbook of modern Chinese written expressions. Xiandai Hanyu-shumianyu xuexi shouce. Hong Kong. Chinese University Press. ISBN: 962-201-868-8.

Leong, Che Kan (Apr., 1972): A Study of Written Chinese Vocabulary. The Modern Language Journal. 56. 4. 230–234. Weblink: http://www.jstor.org/stable/326134.

Rosner, Erhard (1992): Schriftsprache. Studien zur Diglossie des modernen Chinesisch. Bochum. Brockmeyer. ISBN: 381960085X.

Zimmer, Thomas (1999): Baihua. Zum Problem der Verschriftung gesprochener Sprache im Chinesischen ; dargestellt anhand morphologischer Merkmale in den bianwen aus Dunhuang. Nettetal. Steyler. ISBN: 3-8050-0428-1.

1.8.2.8 Schriftreformen und Schriftzeichenvarianten seit 1949


Chen, Rudong (1998): Besonderheiten und Tendenzen der Verwendung nichtstandardisierter Schriftzeichen in der Öffentlichkeit. CHUN - Chinesischunterricht. 14. 89–101.

Cheung, Kwan-hin& Bauer, Robert Stuart (2002): The representation of Cantonese with Chinese characters. Berkeley, CA. University of California Press.

Fu, Jialing (1997): Sprache und Schrift für alle. Zur Linguistik und Soziologie der Reformprozesse im China des 20. Jahrhunderts. Frankfurt am Main. Lang.

1.8.2.9 Chinesische Schrift: Einzelaspekte


Botzakis, Stergios& Malloy, Jacquelynn (Jul. - Sep., 2005): International Report on Literacy Research: China, Japan, Iran, Estonia, Chile. Reading Research Quarterly. 40. 3. 382–386. Weblink: http://www.jstor.org/stable/4151654.

Dreyer, Peter (1998): Semantische Struktur und Schriftlichkeit am Beispiel des Japanischen. Die Repräsentation phonemischer und bedeutungsbezogener Merkmale bei der kognitiven Verarbeitung von Kanjiwörtern. Frankfurt (Main). Verl. Neue Wiss. ISBN: 3932492129.

Erbaugh, Mary S (2002): Difficult characters. Interdisciplinary studies of Chinese and Japanese writing. Columbus, Ohio. National East Asian Language Resource Center Ohio State Univ. ISBN: 0874153441.

Kaden, Klaus (1994): Entwicklung und aktuelle Situation des Radikalsystems zum Ordnen und Nachschlagen der chinesischen Schriftzeichen. CHUN - Chinesischunterricht. 10. 97–104.

Ke, Chuanren (Autumn, 1996): An Empirical Study on the Relationship between Chinese Character Recognition and Production. The Modern Language Journal. 80. 3. 340–349. Weblink: http://www.jstor.org/stable/329440.

Stalph, Jürgen (1989): Grundlage einer Grammatik der sinojapanischen Schrift. Wiesbaden. Harrassowitz. ISBN: 3-447-02944-7.

Winner, Ellen (Spring, 1989): How Can Chinese Children Draw so Well? Journal of Aesthetic Education. 23. 1. 41–63. Weblink: http://www.jstor.org/stable/3332888.

1.8.3 Schrift: Didaktische Aspekte


Guder-Manitius, Andreas (1999): Sinographemdidaktik. Aspekte einer systematischen Vermittlung der chinesischen Schrift im Unterricht Chinesisch als Fremdsprache ; mit einer Komponentenanalyse der häufigsten 3867 Schriftzeichen. Heidelberg. Groos. ISBN: 3-87276-835-2.

Guder-Manitius, Andreas (2000): Das Schriftsystem als zentrales Problem des Chinesischunterrichts. CHUN - Chinesischunterricht. 16. 41–48.

Kuhn, Barbara (1989): Die MEBIWEGAL-Methode. Friedrich Gilberts mnemotechnischer Ansatz zur Vermittlung der chinesischen Schrift. CHUN - Chinesischunterricht. 6.

Kuhn, Barbara (1991): Mnemotechnik: Wie das Lernen von Schriftzeichen Spaß machen kann. CHUN - Chinesischunterricht. 8. 105–118.

Kuhn, Barbara (1996): Mnemotechnik und Schriftzeichenerwerb. Untersuchungen zu Struktur und Didaktik der chinesischen Schrift. Univ., Magisterarbeit--München, 1988. Heidelberg. Groos. ISBN: 3-87276-748-8.

Kupfer, Peter (1994): Moderne Schriftzeichenforschung und Schriftzeichendidaktik. CHUN - Chinesischunterricht. 10. 117–131.

Li Junhong 李俊红& Lee Kunshan 李坤珊 (2006): The Graphic Factor in the Teaching and Learning of Chinese Characters 汉字教学的出发点—-字形. Journal of the Chinese Language Teachers Association. 41. 1. 79–92.

Menzel, Cornelia (2000): Zur Phonetizität der chinesischen Schrift – Könnte die Nutzung von Phonetika das Erlernen der chinesischen Schrift erleichtern? CHUN - Chinesischunterricht. 16. 49–60.

Menzel, Cornelia (2003): Ideale Phonetika in der Liste allgemein gebräuchlicher Schriftzeichen und in der HSK-Schriftzeichenliste - Überlegungen zur Didaktisierung von Phonetika im ChaF-Unterricht I. CHUN - Chinesischunterricht. 18. 131–144.

Schindelin, Cornelia (2007): Zur Phonetizität chinesischer Schriftzeichen in der Didaktik des Chinesischen als Fremdsprache. Eine synchronische Analyse von 6.535 in der Volksrepublik China gebräuchlichen Schriftzeichen. München. IUDICIUM.

Yin Jinghua 印京华 (2003): Meiguo daxuesheng jiyi hanzi shi shiyong de fangfa 美国大学生记忆汉字时使用的方法--问卷调查报告[Methoden amerikanischer Studenten zur Zeichenmemorisierung]. Journal of the Chinese Language Teachers Association. 38. 3. 69–90.

1.8.4 Transkriptionssysteme des Chinesischen

1.8.4.1 Hanyu Pinyin


Hincha, Xieyan (2003): Ist Hanyu Pinyin eine Schrift? CHUN - Chinesischunterricht. 18.

1.8.4.2 Andere Transkriptionssysteme


Merkelbach, Chris (2002): Langzeichen und eine Vielfalt an Pinyin - Chinesischlernen in Taiwan. CHUN - Chinesischunterricht. 17.
1   ...   5   6   7   8   9   10   11   12   ...   31

Похожие:

Studien- und Forschungsbibliographie Chinesisch als Fremdsprache iconDer Verwaltungsgerichtshof hat durch den Vorsitzenden Senatspräsident Dr. Fürnsinn und die Hofräte Dr. Händschke, Dr. Baur, Dr. Bachler und Dr. Nowakowski als

Studien- und Forschungsbibliographie Chinesisch als Fremdsprache iconWolfgang Fritz Haug
Nähe zur Warenfälschung; Kämpfe um und mit Hilfe von Namen; Rosy gegen Rosy Rosy; Konkurrenz der Erscheinungsbilder; Helmut Schmidts...

Studien- und Forschungsbibliographie Chinesisch als Fremdsprache iconDie Originalausgabe erschien 2010 unter dem Titel
«, sagte Brian, als wir den Kirchhof betraten. Denn auch dieses Gotteshaus stand in einer Kuhle, wie ein Gewicht auf einem Kissen,...

Studien- und Forschungsbibliographie Chinesisch als Fremdsprache iconKurt Tepperwein "Krise als Chance. Wie man Krisen löst und zukünftig vermeidet"
...

Studien- und Forschungsbibliographie Chinesisch als Fremdsprache iconMichael Zeuske, Sklavereien, Emanzipationen und atlantische Weltgeschichte. Essays über Mikrogeschichten, Sklaven, Globalisierungen und Rassismus, Leipzig: Leipziger Universitätsverlag 2002 (Arbeitsberichte des Instituts für Kultur und Universalgeschichte Leipzig e. V., Bd. 6)

Studien- und Forschungsbibliographie Chinesisch als Fremdsprache iconAls Adolf Hitler in Compiègne nordöstlich von Paris eintrifft. Der Dik­tator will der Unterwerfung Frankreichs persönlich beiwohnen und hat befohlen, dass für die symbolträchtige Zeremonie jener Eisenbahnwaggon aus dem Museum geholt wird, in dem Matthias Erzberger im November 1918

Studien- und Forschungsbibliographie Chinesisch als Fremdsprache icon2002 Das Sanctus. Über den Ursprung und die Anfänge des Sanctus und sein Fortwirken (Orientalia Chr. Analecta 267, Rom 2002) pp. XLII + 281 2000
Und seine Bedeutung für die Wirkungsgeschichte der antiochenischen Synoden von 324/325 und 341-345“, in: Orientalia Chr. Analecta...

Studien- und Forschungsbibliographie Chinesisch als Fremdsprache iconM. Stamm, Mittlere Schwingungsamplitudenquadrate und Gitterdynamik von RbBr und RbJ

Studien- und Forschungsbibliographie Chinesisch als Fremdsprache iconGrundfragen und Methoden der älteren Sprachen und Kulturen

Studien- und Forschungsbibliographie Chinesisch als Fremdsprache iconHeine Ideen. Das Buch Le Grand Evelina empfange diese Blätter als ein Zeichen der Freundschaft und Liebe Kapitel 1
Это замечательная пьеса, только, пожалуй, чересчур меланхолическая. Я играл в ней когда-то главную роль, и все дамы плакали при этом;...


Разместите кнопку на своём сайте:
lib.convdocs.org


База данных защищена авторским правом ©lib.convdocs.org 2012
обратиться к администрации
lib.convdocs.org
Главная страница